Recyclingkunst & Katzeim Rittergut Bösenbrunn

Bösenbrunn. Energischen Widerspruch gibt es zur Meinung "halbes Stückwerk" des Bösenbrunner Gemeinderates Jörg Seidel zur Ausstellung Recyclingkunst und Katze im Rittergut Bösenbrunn ("Freie Presse" vom 13. April). Initiatorin Renate Oeser formulierte eine geharnischte Reaktion, die "Freie Presse" vorliegt. "Offensichtlich hat sich Herr Seidel, als er sich voller Begeisterung als erster bei der Gründung des Fördervereins Rittergut Bösenbrunn einschrieb, nicht überlegt, dass er bei diesem komplizierten, ideenfordernden und arbeitsintensiven Plan der Sanierung des barocken Hauses und des Katzenkunstmuseums nicht im Mittelpunkt stehen kann. Folglich trat er wieder aus", erklärt die frühere Opernregisseurin.

Jörg Seidel spiele nunmehr "die Rolle des negativen Mittelpunkts als ,Nichtseher der Erfolge'", urteilt Renate Oeser. "Uns zu unterstellen, dass wir ,Gefühle' herstellen, um mit unserem ,halben Stückwerk' die Öffentlichkeit zu täuschen, ist eine Unverschämtheit. Ich bin überzeugt, dass er genau weiß, dass Hunderte von Stunden und auch beträchtliche finanzielle Mittel bisher von den Vereinsmitgliedern geleistet wurden", erklärt sie an Seidels Adresse. "Außerdem sind unsere Sponsoren im Internet einsehbar."

Oeser wirbt für die Katzenkunst-Pläne. "Wir bieten eine positive Mittelpunktausstellung hiermit an - allen Privatpersonen und Betrieben, die sich für unser sicherlich einmaliges Projekt interessieren. Wir kämpfen um die finanzielle Hilfe für den gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteil von 15 Prozent der uns in Aussicht gestellten Fördermittel, die für das barocke Dach notwendig sind. Dieses Dach ist gleichbedeutend mit den attraktivsten Ausstellungsräumen, die man sich vorstellen kann. Leider bis jetzt nicht betretbar", so die Katzenexpertin. Sie tröstet, dass andere Seidels Meinung, "kein gutes Gefühl" bei den Plänen zu haben, nicht teilen würden. "Zum Glück gibt es staatliche Stellen, die ein gutes ,Gefühl' unserem Plan gegenüber haben. Und sie haben Grund dazu", betont die Vizechefin des Fördervereins Rittergut Bösenbrunn.

erschienen am 17.04.2018 ( Von Ronny Hager )

https://www.freiepresse.de/vogtland/oberes-vogtland/katzenkunst-initiatorin-faehrt-krallen-aus-artikel10184305

Katzenkunst: Initiatorin fährt Krallen aus

Renate Oeser - Initiatorin der Ausstellung Recyclingkunst und Katze im Rittergut Bösenbrunn. Renate Oeser - Initiatorin der Ausstellung Recyclingkunst und Katze im Rittergut Bösenbrunn.

Foto: Christian Schubert